Aufwärtstrend

Wie Erkennt Man Einen Aufwärtstrend?

 

Der Aufwärtstrend einer Aktie ist die Kurskonstellation, die Aktionäre am liebsten sehen. Ob eine Aktie sich im Aufwärtstrend befindet, ist meistens sehr einfach festzustellen. Dabei kommt es an, ob man die Aktie kurz-, mittel- oder langfristig analysieren will.

 

Denn in jedem Anlagehorizont kann sich die Trendrichtung verändern. Eine Aktie kann sich durchaus langfristig in einem Aufwärtstrendkanal befinden, während es kurzfristig jedoch nach unten geht. Als Aktienanleger sollte man wissen, dass sich Trendzyklen immer in Wellen innerhalb von Wellen abspielen.

 

Bei der Chartanalyse ist es entscheidend nicht nur den Aufwärtstrend mit bloßem Auge zu erkennen, sondern auch die Trendkanäle zu ermitteln.

 

Kommen wir jedoch zurück zum Erkennen von Aufwärtstrends innerhalb unterschiedlicher Zeithorizonte.

 Aktientrends Erkennen

 

Hier sehen wir einen 10 Jahres Chart einer Aktie. Klar zu erkennen ist, dass zu Beginn die Aktie sich in einem Aufwärtstrend befand, um dann in einen Abwärtstrend zu wechseln. Nach einem tiefen Sturz bis in den 13$-Bereich konnte erneut ein Aufwärtstrend etabliert werden. Die Aktie befindet sich also ca. in den letzten 5 Jahren im Aufwärtstrend, wobei in den letzten 1,5 Jahren der Aufwärtstrend sich in einem noch steileren Anstieg verstärkt hat.

 

Wichtig bei einem Aufwärtstrend ist auch der Aufwärtstrendkanal. Das ist der Bereich innerhalb dessen sich der Kurs wellenförmig nach oben bewegt ohne diesen Kanal zu verlassen. Wenn dieser Kanal nach oben hin verlassen wird, dann kann entweder ein neuer stärkerer Trend entstehen oder der Kurs sinkt wieder in seinen alten Kanal hinein.

 

Ein Aufwärtstrend entsteht immer dann, wenn eine Aktie ein Hoch gebildet hat, anschließend sinkt, um dann wieder zu steigen, wobei das neue Hoch höher liegt als das vorherige Hoch. Wenn die Aktie dann wieder sinkt und der neue Tiefpunkt liegt höher als der ältere Tiefpunkt, dann ist es möglich die Tiefpunkte miteinander zu verbinden, so dass eine Gerade entsteht. Wenn nun eine Parallele zu dieser Linie auch nach oben gezogen wird, ist der Aufwärtstrendkanal gezeichnet.

 

Da dies anhand einer Grafik besser veranschaulicht werden kann, sei hier ein Musterbeispiel präsentiert:

 

Aufwärtstrend Beispiel

 

 

Nach den Regeln eines Aufwärtstrends müsste sich nun eine Aktie entlang der grünen Linie bzw. innerhalb der beiden grünen Linien nach oben bewegen. Immer dann, wenn die Aktie eines der beiden Linien berührt, müsste es die Richtung wechseln, so die Regel, was natürlich nicht immer so geschieht.

 

Sollte die Aktie z.B. den oberen Aufwärtstrendkanal bevor er ihn berührt bzw. bevor ein neues Hoch entsteht die Richtung verfrüht nach unten korrigieren, so ist dies ein erstes Zeichen für Schwäche und eventuell das Ende des Aufwärtstrends. 

 

Speak Your Mind

*