Strategien mit Binären Optionen

Binäre Optionen – die wichtigsten Strategietipps

Der Handel mit binären Optionen ist schnell erklärt und die Umsetzung klingt einfach. Der Käufer entscheidet sich beim Erwerb, ob der unterlegte Basiswert zum Verfallszeitpunkt der Option gefallen oder gestiegen sein wird. Eine Kursprognose selbst ist nicht gefragt. Hat er mit seiner Entscheidung richtig gelegen, winken ihm, je nach Anbieter, Gewinne bis zu 95 Prozent. Der Einsatz ist vergleichsweise gering, er schwankt, auch wieder je nach Broker, zwischen einem und 25 Euro pro Trade. Dennoch sollten Anleger jetzt nicht blauäugig eine Entscheidung treffen, auch binäre Optionen setzen eine gewisse Fachkenntnis voraus. Dazu gehören auch entsprechende Handelsstrategien.

Mit One-Touch gegen sich selbst setzen

Eine bewährte Strategie bietet der Einsatz der One-Touch Option. Diese verläuft nicht, wie klassische Call- oder Putoptionen nur wenige Minuten oder Stunden, sondern mehrere Tage. Dabei steht auch nicht die Wahl zwischen fallenden oder steigenden Kursen zur Auswahl, der Vorschlag des Brokers in Bezug auf die Entwicklung wird mit einem Klick, dem One-Touch, gekauft. Der Gewinn bei One-Touch Options liegt zwischen 200 und 500 Prozent. Kauft man jetzt sowohl eine Option, die auf einen fallenden Kurs abzielt und eine Option, die auf einen steigenden Kurs setzt, ergibt sich folgendes Bild: Der Einsatz sei je 100 Euro, der Gewinn 350 Prozent. Ein Einsatz ist verloren, im anderen Fall kommen auf den Kaufpreis noch 350 Euro Gewinn. Abzüglich der Einsätze bleibt ein entsprechender Reingewinn. Natürlich wird man nicht einen Broker finden, der beide Möglichkeiten parallel anbietet, es ist also notwendig, zwei Konten bei unterschiedlichen Brokern zu unterhalten. Diese Variante empfiehlt sich, wenn der Markt nicht einheitlich tendiert oder ein bevorstehendes Ereignis, beispielsweise eine Zentralbanksitzung, mit ungewissem Ausgang bei einem Seitwärtstrend den Kurs gleichermaßen steigen oder fallen lassen kann.

Strategien im Demokonto austesten

Für das Austesten von Strategien eignet sich natürlich ein Demokonto. Hier kann man gefahrlos die unterschiedlichsten Ansätze ausprobieren, ohne zu riskieren, dass man echtes Geld verliert. Eine andere erprobte Vorgehensweise ist die Trendfolgestrategie. Der Trend wird von der Masse geprägt, sich als Einzelner dagegen zu stellen, ist wenig sinnvoll. Dabei ist jedoch zu beachten, wie lange der Trend des jeweiligen Kurses anhält. Bewegt er sich schon längere Zeit in eine Richtung, muss mit einer baldigen Trendumkehr gerechnet werden. Die besten und wichtigsten Strategietipps finden sich z.B. auf binaere-optionen.de.

Speak Your Mind

*