Prozentbasiertes Modell

Führt Zu Deutlich Höheren Gewinnen – Das Prozentbasierte Modell

 

Das Prozentbasierte Risiko Modell ist eine etwas andere Vorgehensweise innerhalb der Money Management Modelle. Das zugewiesene Kapital pro Aktienposition ist davon abhängig, wie hoch Sie Ihr eigenes Maximalrisiko pro Position setzen. Sie definieren im Voraus wie viel Prozent Ihres einzusetzenden Kapitals Sie bereit sind pro Aktienposition zu verlieren.

 

Wenn wir für unser Beispiel 1% nehmen und Ihr Einsatzkapital beträgt 10.000€, dann dürfen Sie nur so viel Stücke jeder Aktie kaufen, dass Sie im schlimmsten Falle nur 100€ (1% von 10.000€) verlieren.

 

Um dieses Modell ausführen zu können, müssen Sie also ab einem bestimmten Aktienkurs unweigerlich verkaufen. Dies können Sie mit Stoppkursen machen oder auch mittels mentaler Stopps.

 

Versuchen wir dieses Modell besser zu verstehen:

 

Ihr Maximalrisiko pro Aktienposition beträgt 1% und Sie haben einen Stopploss für die Aktie A von 5% gesetzt. Dieser Stopploss kann übrigens immer wieder variiert werden. Dies würde nicht die Regeln dies Money Management Modells brechen, wie wir gleich noch sehen werden.

 

Die Aktie A notiert aktuell bei 10€. Da Ihr Stopploss 5% beträgt, also der Level bei dem Sie verkaufen, um Verluste zu begrenzen, würden Sie bei einem Aktienkurs von 9,5€ (10€ – 5% von 10€) die Aktien verkaufen. Die Frage ist jetzt wie viele Stücke Sie von dieser Aktie kaufen können, damit im Falle des Verlustes, der Verlust nur 100€ (1% Maximalrisiko siehe oben)beträgt.

 

Also mathematisch (Mathegrundkenntnisse notwendig):

0,05* 10€*X = 100€

0,5X = 100€

X = 100€/0,5

X = 200

 

Sie dürften demzufolge 200 Stück der Aktie A kaufen also insgesamt 200*10€ = 2000€ von insgesamt 10.000€ ausgeben. Das sind ganze 20% des Gesamtkapitals, was für einige zu viel erscheinen mag. Aber lassen Sie uns doch mal ausrechnen, wie viel Sie im schlimmsten Falle verlieren würden:

 

Wenn die Aktie auf 9,5€ sinkt, würden Sie aufgrund des Stopplosses sofort verkaufen und einen Verlust pro Aktie von 0,5€ erleiden. Insgesamt hatten Sie 200 Aktien, also 200*0,5€ = 100€.

Sie hätten demnach nur 1% Ihres Gesamtkapitals verloren.

 

Übrigens gehört dieses Money Management Modell zu den Verfahren, das über 20% pro Jahr eingefahren hat. Diese Methode sollten auch Sie in Ihrer nächsten Aktienanlage berücksichtigen.

Speak Your Mind

*